Vin d’oeuvre

Betrieb

Isabella und Stéphane Kellenberger

Produkte

AOC Weine

Standort

Gintig 4
3953 Leuk

Isabella & Stéphane Kellenberger

Im Januar 2013 war es, als Isabella und Stéphane Kellenberger sich ihren gemeinsamen Traum verwirklichten und seither ihr eigenes Weingut in Leuk-Stadt führen.

Ihre Reblagen erstrecken sich von Fully im Unterwallis bis nach Visperterminen im Oberwallis, wobei sich der Hauptanteil der Reben in Leuk und Raron befindet.

Das Berner Paar hat 2006 das Önologie-Studium in Changins abgeschlossen und setzt in ihrem Weinsortiment vor allem auf expressive, fruchtbetonte Weine mit einer klaren Struktur, Frische und Finesse.

 

Ihre Philosophie

Im Rebberg

„Guter Wein entsteht in erster Linie im Rebberg und wir setzen uns täglich mit viel Herzblut für eine Top-Qualität ein. Wir legen grossen Wert auf das Terroir: Das harmonische Zusammenspiel von Boden, Klima und Rebstock – und den daraus resultierenden Arbeitsmethoden“, sagen beide unisono, um dann fortzufahren: „Wichtige Erkenntnisse werden aus diesen Faktoren gewonnen und beeinflussen unsere Entscheide. So zum Beispiel, ob ein Rebberg neu und welche Sorte angepflanzt werden soll.“ 

„Durch die Steillagen unserer Rebberge werden alle Arbeiten von Hand ausgeführt. Die Erträge werden bewusst klein gehalten, um so ein qualitativ hochstehendes Traubengut ernten zu können. Gesunde, reife und zum optimalen Zeitpunkt geerntete Beeren sind Voraussetzung für ein gutes Cuvée“, so Stéphane Kellenberger. 

Im Keller

Auch im Keller wird mit viel Sorgfalt gearbeitet. Die Weine werden möglichst schonend verarbeitet, um ihr ganzes Potential auszuschöpfen. „Wir geben unseren Weinen die benötigte Zeit, um sich optimal zu entfalten. Der Ausbau im Barrique gibt den Weinen Komplexität, Mundfülle und Reichhaltigkeit“, schliesst Isabella Kellenberger mit einem Lächeln im Gesicht ab.